Produktinformationen "Econ Turn"

Fahnenmast mit drehbarem Ausleger und einem Mastdurchmesser von 75 mm.

Erhältlich in den Längen 5 m bis 8 m über Flur.

  • Drehbarer, aber nicht hissbarer Ausleger
  • Geeignet für Dauerbeflaggung
  • Diebstahlsicher, da kein Hissseil

Komplett inkl.
  • Teleskopausleger (bis 160 cm, Durchmesser 20 mm
  • Ausleger Zubehör
  • Drehkopf
  • Gurtschlaufen und Beschwerungssäckchen

Nicht das richtige dabei?

Werbefahne Auslegerfahne Roller
Fahnenmast mit Fahne in Wuppertal
Werbefahne MEDA Küchen
Fahnenmastkopf Econ Turn

Mit Mastkopf

Der Mastkopf für den Econ Turn ist drehbar jedoch nicht hissbar. Ihre Fahne bleibt also vor unbefugten Zugriff geschützt und ist besonders geeignet für für die Dauerbeflaggung. Die Alu-Mastabdeckkappe, der Teleskop-Ausleger und das Drehlager sind nachzurüsten oder auch zu ersetzten.

Fahnenmast Auslegermast Premium Turn Beschwerungssäckchen

Mit Gurtschlaufen und Beschwerungssäckchen

Die Gurtschlaufen erschweren in Verbindung mit dem Beschwerungssäckchen das Hochwehen Ihrer Fahne. Sie ermöglichen ein sanftes Wehen am klassischen Mast, sind nachzurüsten oder auch zu ersetzen.

Aufbauanleitung Fahnenmast

Der Aufbau

Duch das leichte Gewicht des Econ Turn ist der Fahnenmast einfach zur kippen. Schnell die Fahne über den Ausleger stülpen, die Gurtschlaufen, das Beschwerbungssäckchen anbringen und die Botschaft nach außen tragen.

Abstand Fahnenmasten

Wählen Sie den richtigen Ort

Beim Montageort muss darauf geachtet werden, dass ausreichend Abstand zu Hochspannungsleitungen und zu Gebäuden besteht. Wenn Sie mehrere Fahnenmasten aufstellen wollen, müssen Sie zusätzlich darauf achten, dass die Bodenhalterungen einen Abstand von mindestens der doppelten Auslegerlänge bzw. Fahnentuchbreite zuzüglich 50 cm betragen.

Fundament Fahnenmast

Ein sicheres Fundament

Wenn Sie einen Fahnenmast aufstellen wollen, ist das Fundament von zentraler Bedeutung. Beim Einbetonieren der Bodenhalterungen ist darauf zu achten, dass das Fundament groß genug für den Fahnenmast ist. Die Fundamente müssen je nach Größe und Betonart zuerst 24 - 48 Stunden aushärten, bevor die Masten eingesetzt werden können.

Nicht das Richtige dabei?
Jetzt individuell anfragen!